Naruto Return

Hier dreht sich alles um Naruto und Co. mit Clans und mehr

 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenAnime FutureLogin
Vote<--Naruto Shooting Star Top 100-[ Yaoi Kado Top 50 ]-[TSUBASA CHRoNiCLE] - Top 100 <3Hier gehts zur ToplisteHier gehts zur ToplisteGlowing Angel - Vote for meDeArEst VoIcE ToP 100! vote 4 meTatze Graphics Top 100Hier gehts zur Topliste

Austausch | 
 

 The products of my rotten mind

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
AutorNachricht
L



Anzahl der Beiträge : 5
Anmeldedatum : 30.09.10

BeitragThema: The products of my rotten mind   Fr Okt 01, 2010 12:17 am

Hiya..ich habe gerade eine Story angefangen..ich weiß nicht, wie ich drauf gekommen bin..vielleicht weil Teilelemente aus meinem Leben gegriffen und/oder extremisiert darin vorkommen. Naja, wenn ich damit durch bin, stell ich vielleicht noch was anderes on..aber hier erstmal mein Anfang...

Invisible Boy

Seufzend griff ich nach der 5-Minuten Terrine im Regal und warf sie in den Einkaufswagen vor mir.
Ja, das war mein Abendessen. Eine langweilige 5-Minuten Terrine, passend zu einem langweiligen Menschen wie mir. Ich stand morgens auf, ging zur Schule, setzte mich nachmittags an PC und ging abends wieder schlafen. Manchmal traf ich mich mit Freunden, aber das war es auch schon. Das war ich. Und ich wollte es nicht sein, das war sicher. Eine Cola fand ebenfalls ihren Weg in meinen Wagen. Der 24-Stunden-Shop. Hier ging ich abends hin, wenn kein vernünftiges Geschäft mehr aufhatte. Aber es war mir so lieber. Hier waren kaum Leute, nur ein paar wenige; alles Nachtschwärmer wie ich. Doch wir hatten noch etwas gemeinsam. Wir alle waren allein. Ich hatte noch nie jemanden mit einem Freund oder einer Freundin den Laden betreten sehen. Und noch etwas. Sie alle hatten etwas. Ich sah es jeden Morgen im Spiegel. Dieses Schimmern in den Augen, das in eine tiefe Traurigkeit blicken ließ. Jeder von uns hatte es. Und keiner von uns lächelte, wir betraten den Laden ausdruckslos oder mit einem traurigen Blick und genauso verließen wir ihn auch wieder. Ich ging zur Kasse und räumte meine paar Sachen aufs Band. Bevor mir die Kassiererin den Preis nennen konnte hielt ich ihr schon 8,57 passend hin. Bis die fertig war, war ihre Schicht vorbei.
Schnell verschwanden meine Sachen in meinem Rucksack und ich verließ den Laden.
Nachtluft.
Wie ich sie liebte. Sie war das einzige, was mir noch Frische gab. Grimmig schloss ich mein Fahrrad auf. Die Gangschaltung war kaputt und es fing an zu rosten..aber es interessierte eh keinen, wie mein Fahrrad aussah. Ich interessierte keinen. Ich stieg auf und fuhr los. Siebter Gang. kackhäufchen. Egal.
Schließlich stieg ich keuchend vor meiner Haustür ab und sah nach oben. Es brannte kein Licht mehr, meine Mutter schlief schon. Gut, dann musste ich nicht mit ihr reden.
Ich lief die Treppen hoch und schloss die Wohnungstür möglichst leise auf.
Dann war ich auch schon in meinem Zimmer verschwunden, wo mein Rucksack auf dem Bett landete.
Ein paar Minuten später saß ich mit meiner Terrine vor meinem Computer. Ein Blick auf meinen Terminplan verriet mir, dass ich am nächsten Tag ne Englisch Klausur hätte. Egal..das war sowieso einfach. Also fuhr ich meinen PC nach ein wenig sinnlosem Herumgesurfe runter, zog mich um und legte mich schlafen. Wenigstens sechseinhalb Stunden Schlaf wollte ich bekommen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
The products of my rotten mind
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» TKKG - Das Geheimnis um die rätselhafte Mind-Machine
» A beautiful mind

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Return :: Kreativ Ecke :: Fanfictions-
Gehe zu: