Naruto Return

Hier dreht sich alles um Naruto und Co. mit Clans und mehr

 
StartseitePortalFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenAnime FutureLogin
Vote<--Naruto Shooting Star Top 100-[ Yaoi Kado Top 50 ]-[TSUBASA CHRoNiCLE] - Top 100 <3Hier gehts zur ToplisteHier gehts zur ToplisteGlowing Angel - Vote for meDeArEst VoIcE ToP 100! vote 4 meTatze Graphics Top 100Hier gehts zur Topliste

Teilen | 
 

 Attentat der Nukenin

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter
AutorNachricht
Ryu

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 26.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 12:11 am

Als Yuri sich vorstellte drehte sich Ryu zu ihm und sagte ihm auch seinen Namen "Ich bin Ryu:" Als er dann nach dem Anführer fragte sagte er ihm das Nakashima der Anführer sei. "Nun wer einen Krieg führen will sollte wohl auch vorbereitet sein und hier legt unser Anführer Nakashima große Werte." Dann sah er hoch und bemerkte das sein Adler wieder kam. Ryu endschuldigte sich höfflich und verschwand mit in sein Zelt. DOrt an gekommen bereitete er ein jutsus vor um das was sein Adler gesehen selbst zu sehen. Als Ryu mit dem Jutsus ferrtig war machte er schnell ein Bild und ein paar Notizen auf einen Zettel fertig und schickte seinen Adler wieder fort und hoffte der er rechtzeitig in Konoha ankam um den jenigen der darauf zu erkennen ist schnell unschädlich zu machen bevor er Konoha von innen heraus großen Schaden zu zurcihten. Danach ging er wieder raus und sah sich nach dem neuen um.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/
Rocking Lee
Suna Shinobi
Suna Shinobi
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 236
Dorf : früher Konoha nun Suna
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 6:06 pm

"Keine Sorge...ich denke ich bin stark genug..." meinte Yuri noch und erkundigte sich dann bei einem der Nuke-nin wo er diesen Nakashima finden konnte. Nachdem ihm geantwortet wurde, ging er zu Nakashimas Zelt un rief: "Nakashima-samma seit ihr da? ich würde gerne mit euch sprechen!" dann wartete er auf eine Antwort und wunderte sich über den Regen Adler-Verkehr der im Lager der Nuke-nin wunderte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shigeru

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 26
Anmeldedatum : 23.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 6:26 pm

Nakshima las die Nachticht von Shigeru und entließ Nanami vorerst, ohne das sie sich um den fremden kümmern sollte, solange er keinen kontakt zur aussenwelt herstellen wolle.

Als Yuri in sein Zelt trat, befand sich Nakashima in einem dunklenteil des Zeldes, wo er einige kleinigkeiten zusammensuchte, die nicht näher zu erkennen waren. Als Yuri eintrat zeigte sich Nakashima und und baute sich imposant, wenngleich nicht bedrohend, eher bedrohlich, vor dem fremden auf. "Das ist aber schön. Wer bist du und was willst du hier?"
Nakashima ließ sich Yuris geschichte erzählen
"Also, Yuri-san, wenn das stimmt, könnten wir dich gebrauchen. Ich erinnere mich, dass einige Gerüchte kursierten, die dieses Verhalten rechtfertigen würden! Also gut. Ryu soll auf dich achtgeben! Ach ja...und sag den anderen sie sollen sich vertigmachen... wir greifen an! Hast du noch irgendwelche Fragen?"
Nakashima wirkte, als stünde er unter Zeitdruck und jetzt lieber alleine wär, nahm sich aber die Zeit, alle fragen zuklären.

Shigeru schrie auf, stemmte sich gegen seine Fesseln und erschlafte erneut. Sein Schweis tropfte von der Stirn zu Boden, seine Fesseln hatten sich bereits in seine Hand- und Fußgelenke geschnitten, die Sitzfläche des Stuhles und dessen Lehne waren ebenso nass, wie der Halbnakte Körper Shigerus. Er hatte einige, leichte Schnitt wunde, ein paar Blaueflecken und Schrammen, doch das machte Shigeru nichts aus. Im gegenteil: Er lachte sie in Gedanken aus, und spielte nur den Leidenen, der wimmernt bedeuerte, dass er nichts mit den ANBUS zu tun hatte. Seit sie ihre verfluchten Genjutsu verwendeten, spielte er nicht mehr den Wimmernden nichtswisser, er beteuerte, dass er nichts wusste, das gespielte Leid, war nun eine Realität. Er wusste nicht, wie lange sie ihn schon folterten, nur, dass er durchhalten musste. War er in einem Genjutsu, oder war dieser Schwarze Raum die wirklichkeit? Er wusste es nicht, nur, dass er durchhalten musste. "Ich weiß nichts von den ANBUs!", versicherte er keuchend und erschöpft, bestimmt zum 1000sten mal. "Was hast du mit ihnen getan? Hast du die beiden ANBUs getötet?" "Nein! Ich habe nu... AAAAAARRRRRGGGGGHHHHHH!", wieder bäumte sich Shigeru auf, stemmte sich gegen die Fesseln und entspannte sich verkrampft. Das konnte noch sehr lange dauern. Die Genjtusu user wechselten sich erschöpft wieder ab, denn die Genjutsu zu verwenden ist sehr anstrengend und Chakraaufwändig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/index.htm
Inuzuka Valiya
Inuzuka Clan
Inuzuka Clan
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 488
Alter : 25
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 7:19 pm

Da mein Post iwie net versendet wurde, fasse ich mich einfach mal kurz:
------
Nanami schritt missmutig zurück zu ihrem Zimmer, nicht nur, dass sie die Fremden nicht töten durfte, nein, Shigeru hatte ihre Frage noch nicht beantwortet, da ein Mann in dem Moment gekommen war und ihn am anworten gehindert hatte.
Da bemerkte sie erneut Adler, was sie etwas stutzig machte: Waren Adler um Mitternacht noch aktiv???
Rasch eilte sie zurück zu Nakashima, um ihn 1. zu fragen, ob sie Shigeru in Konoha suchen durfte, um ihre Frage zu klären. Doch nach einer hitzigen Diskussion gab sie auf und erzählte ihm von den Raubvögeln, wobei sie Yuri keines Blickes würdigte.
---
Das nenne ich mal wirklich ne Kurzfassung, wo ich das vorher alles schön ausgeschrieben hatte.....

_________________
Grau ist die Farbe der Einsamkeit….
Grau ist die Farbe der Hoffnungslosigkeit….
Grau ist die Farbe der Anonymität…

Mache die Welt bunter!
Lebe deinen Traum!!
Kämpfe für ihn!!!


Und hier n bisschen Poesie^^
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Rocking Lee
Suna Shinobi
Suna Shinobi
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 236
Dorf : früher Konoha nun Suna
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 8:32 pm

Nach dem Nanami und Nakashima ihr gespräch beendet hatten, meldeteYuri sich zu wort: "Äh...ja eine sche wäre da noch" Yuri verneigte sich tief, wobei eine Schriftrolle, die er an einem Band um den Hals trug, herrunter fiehl. Dann fuhr er Fort: "...jemand sollte diese Schrifft rolle bei sich tragen, sie könnte bei dem Angriff von grossem Nutzen sein, allerding ist es wichtig das sie nur im absoluten Nortfall geöffnet wird!" nach dem Yuri das leict betrübt gesagt hatte, lies er die Schrifftrolle liegen und gung schweigend aus dem Zelt. Er ging schweigend aus dem Zelt und sprang auf inen Ast um etwas zu schlafen.
Allerdings gelang ihm das nicht, sondern er lag nur Wach auf dem Ast und schaute in den Himmel und dachte darann, dass er nie wieder nach Suna zurück konnte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryu

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 26.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 8:46 pm

Nach dem Ryu nirgendswo den Neuling sah macht er sich wieder an seinen Vergeltungsschlag gegen die Nukenins. Er musste noch ein paar Explosions Tags heimlich verstecken und dann sollte er wohl ohne eine Anweisung die Tags hochgehen lassen. Um die Nukenins daran zu hindern jetzt einen Angriff durch zuführen. Aber er musste immer noch seine Tarnung aufrecht erhalten. So viele Sachen die man beachten muss, aber irgendwie muss ich sie aufhalten auch wenn es sich nur um paar Tage handelt.
Nach Ryu die Tags so unauffällig wie möglich platzierte ging er wieder durchs Lager und endeckte auf einem Ast schlafend den neuen Nukenin und fragte sich was wohl seine Geschichte war. Aus welchem Grund er hierher gekommen sei. Aber da er ihn nicht wecken wollte setzte er sich unten an den Stamm.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/
Shigeru

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 26
Anmeldedatum : 23.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 9:34 pm

Einer der ANBUs meinte:"Sollten wir nicht vielleicht Leon-sama bescheidgeben?" Als Shigeru das höhrte musste er grinsen, ohne es verbergen zu können. Darum hatte er soviel mit den ANBUs zu tun! Jetzt verstehe ich das ganze....
"DU IDIOT! Du kannst doch nicht einfach irgendwelche Namen ausplaudern, wenn wir einen Verdächtigen verhöhren!" "Entschuldige bitte..." "Und warum sollten wir ihn überhaupt herhohlen?" "Naja, die beiden waren doch mit ihm befreundet!" "Naja, vielleicht hätte er noch ein paar fragen, oder er weiß noch ein paar Methoden seine Zunge zu lockern.... Genjutsu auf unserem Niveau scheinen nichts mehr zu bringen, wenn man ehrlich ist! Also gut, aber beile dich!"
Der ANBU verschwandt und die Folter und die Fragerei und Shigeru schrie erneut auf, Peitschen knallten auf seine Brust und in sein Gesicht, Blutspritzte auf, als die Kunai seinen Arm abschnitten.... dann verschwamm das Bild und Shigeru hing keuchent und im ganzen auf dem Stuhl.... wieder ein Genjutsu...... wieder verkrampfte sich sein Körper und wieder schrie er auf. "REDE ENDLICH!" Der noch schreiende ANBU drosch mit bloßen Fäusten auf Shigerus gesicht, bis es höhrbar knackte und die rechte Wange merkwürdig eingesucken war, dann zogen die anderen ihren Kumpel weg, der, wie Shigeru höhrte, der Bruder von einem der beiden Toten war.
Die Schreie hallten durch den Gebäudekomplex, erreichten aber nie ein gnädiges Ohr, oder die Straßen.....

Bei Leon erschien ein ANBU, dass scheinbar noch nicht lange bei den ANBUs war, wie man an seiner Haltung erkannte, wenn man die nötig geschulten AUgen besaß. Einige wenige Blutflecken waren an seiner Kleidung und der Maske zu erkennen, doch nicht mehr als Spritzer.
"Leon-sama, wir haben einen Shinobi festgenommen, der anscheinend am Mord der beiden ANBU verwickelt war und warscheinlich an einer Verschwörung gegen Konoha beteiligt ist. Wir wollten wissen, ob ihr ein paar Jutsus oder Methoden kennt, um seine Zunge zu lockern, und vielleicht noch ein paar Fragen habt. kurzt: würdet ihr bitte mitkommen?", der junge ANBU verneigte sich höflich und würde Leon bei, wenn dieser wollte, sofort zu Shigeru führen.

ein leises tropfen war in der kurzen Stille zuvernehmen, als sich ein Rinnsal Blut aus Shigerus Mund und Nase auf die kleine Pfütze Blut zu seinen Füßen landete. Um die Füße des Stuhls haben sich bereits lachen aus Schweis und Urin gebildet und SHigerus körper zuckte unkonntrolliert, da er durch die Genjutsu nicht mehr alle Muskeln in seinem Körper voll unterkontrolle hatte. Soweit er es sagen konnte, schlug sein Herz unregelmäßig, doch wenigstens beständig. Ich muss nur noch ein wenig durchhalten....

Nakamura führte die vierte Truppe zum vereinbarten Sammelplatz. In wenigen Minuten würden die übrigen Mitglieder seines Teams die genauen ANgriffsplne erfahren und in etwa einer Stunde würden die ersten Angreifen, sie hätten dann noch ungefähr fünzehn bis zwanzig Minuten, wenn alles glattlief, und dann würden auch sie ihren Angriff starten. Die anderen Truppen waren bereits bei ihren Treffen und Nakashima begann, den Plan zu erläutern und fragen zu beantworten. Alle Shinobi waren von den Mauern und Toren ausgesehen unsichbar, gerüstet, hatten viel Munition, waren Maskiert, und waren auf alle möglichen und unmöglichen Situationen vorbereitet....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/index.htm
Leon
Uchihara - Clan Leader
Uchihara - Clan Leader
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 674
Alter : 23
Dorf : Bei mir zuhaus
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 9:59 pm

Leon sah den Anbu der vor ihm stand an und meinte nur kalt ...." Nein ich komme nicht mit, die person die ihr meint ist Shigeru ... ich habe ihn schon in verdacht ... ich bin gerade auf einer spur von ihm "
Plötzlich bellte ein kleiner wolf und Leon stieß den Anbu zur seite und folgte dem Wolf
Der anbu folgte ihm und fragte Leon was er vor hatte
Dieser antwortet nur " Akun hier hatte den auftrag Shigeru zu verfolgen .. er hat seinen geruch noch in der nase "
" und jetzt hat er den selben geruch gewittert und wir verfolgen ihn gerade "

" udn was sollen wir jetzt mit Shigeru machen ? "

" lasst ihn zuerst mal ausruhen ... wie ich euch kenne habt ihr ihn schon längst blau gschlagen "
" udn dan redet mit ihm ... wenn er nicht reden willl könnt ihr .... "

Der Anbu verschwand und leon machte sich weiter auf den weg und folgte Akun

_________________

Hip-Hop is a lifestyle ,- Hip-Hop is my lifestyle!!!!

Erst Gehirn einschalten , dann denken , dann nochmal denken , und dann erst posten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryu

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 26.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 10:20 pm

Als der Anführer den Befehl für das Ausrücken gab konnte Ryu seine geplante attacke nicht durch führen also packte er auch seine Sachen und ging zu seinem Trupp rüber. Innerlich war er am überlegen wie er jetzt noch Konoha warnen sollte aber er konnte es nicht sein erster Adler kam gerade erst zurück und der andere müsste nun in Konoha angekommen sein. Er hoffte das Tsunade schnell reagieren würde und den Nukenin schnell ausquetschen würde damit sie sich auf den Angriff rechtzeitig vorbereiten konnte. Während sie los zogen war er am über legen wann er am besten die Tags hochgehen lassen sollte. Doch jetzt so früh würde nichts bringen wenn sie näher an Konoha waren dann konnte er sie noch warnen und die angreifer noch um mittelbar vor dem angriff schaden zufügen. Als so verhielt er sich ruhig und ging einfach mit. Als sie dann vor Konoha im Wald sich versteckten und darauf warteten das Nakashima das Angriffs Signal gab. Als er dann anfing den Plan zu besprechen konnte Ryu nicht mehr länger warten und amchte die nötigen Handzeichen um die Explosions Tags zu zünden. Kaum als er fertig war gingen auch schon die ersten Tags in die Luft und dann auch die anderen. Selbst die Leute in Konoha konnten nun die mehreren Explosionen hören. Wie viel Schaden Ryu anrichtete konnte er nicht sehen da er sich selbst mit dem Shunshin no Jutsu außer Reichweite der Explosionen gebracht hatte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/
Rocking Lee
Suna Shinobi
Suna Shinobi
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 236
Dorf : früher Konoha nun Suna
Anmeldedatum : 20.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 10:31 pm

Yuri hatte sich auch dem Angriffs Trupp angeschlossen und sprang näher zu Nakamura und fragte: "Nakamura-samma habt ihr die Schrift rolle di ich euch gegeben habe?" dann schwieg er und achtete auf den Weg. Zwar war er kompliezierte ohne arme das Gleichgwicht zu halten aber das hatte Yuri schonn längst in den Griff bekommen.
Wärend Yuri von Ast zu Ast Sprang, setzte er das Hegge no Jutsu ein, sodass er aus sah wie ein gewöhnliche 0.8.15 Ninja aus Konoha. Auf einmal wurde er unsicher, ob er wirklich die Nuke-nin unterstützen sollte. Aber er lies sich nichts anmerken.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shigeru

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 26
Anmeldedatum : 23.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 10:50 pm

Der ANBU tuchte gerade auf, als sich die ANBUs beschwerten, sie würden zu viel Chakra benötigen zum ausquetschen von Shigeru, und es wäre ja eine Unverschämtheit von ihm, dass er nicht redete und sie sich so verausgaben müssten. Er flüsterte mit den anderen und die ließen nun endlich mal von Shigeru ab, gaben ihm soagr etwas zu trinken und wischten etwas von seinem Blut weg.

Zeitgleich mit den explosionen im Wald, griffen auch die ersten Trupps an, und da diese durch diese verwirrt waren, war der erste wiederstand noch schwächer, als Anfangserhofft. Nach etwa 10 Minuten stand die vierte Truppe auf der Mauer und und begannen sich zu zerstreuen. Zwar sorgten die Explosioen zum erleichtern des ersten Zieles, doch waren die Shinobi im Dorf gewarnt und boten etwas mehr wiederstand, auch wenn sie erstmals noch keine Chance hatten den Vormarsch der annährend achthundert Nukenin aufzuhalten, bis sich irgendwo größere Truppen sammelten und versuchten Straßen ud Gebäude zu halten, sich verschantzten oder mit Gegenangriffen zu kontern. Bereits jetzt, lagen schier unzählige Menschen auf den Straßen, Teils Tod, teils verwundet.... Ein junger Jounin, der sert vor kurzem den Rang des Chunins abstreifte, stolperte über den Leichnahm eines Konohakindes, dass warscheinlich im zweiten oder dritten Jahr der Akademie war. tränen schossen ihm in die Augen, als er die Grausamkeit sah, dann trafen ihn zwei Kunais in die Brust und eines in sein linkes Schienbein. Er blickte auf und sah noch einen Feuerball auf sich zufliegen, bevor die Flammen ihn umzüngelten und sein Lebenslichterschlichten.....

Auch die ANBUs um Shigeru höhrten den Tumult und Shigeru nutzte die Gelegenheit panisch aufzuschreien: "Mein Gott? Was ist das? Was ist das?", da er die ganze Zeit über nicht gesand, und nun noch erschrockener als die anderen wirkte, hatte einer Mitleid, heilte Shigerus gröbsten Wunden, wie das gebrochene Schlüsselbein und die offenen Schnitte, entschuldigte sich "für die Unanehmlichkeiten" und löste ihn los, worauf Shigeru gewartet hatte. Er rief: "Du NARR!" Er brachte seinen Wohltäter schnell uim, bevor die anderen wussten wie ihnen geschah, waren sie von Shigeru getötet worden. Shigeru bediente sich and en Vorräten der ANBUs, was bewaffnung und Kleidung anging, verzichtete aber auf ein Stirnband und hinterließ eine groteske Rachezene: Die Körper der Leblosen ANBU waren durch den Raumverteilt, die Wände und der Boden waren beschädigt und Blutverschiert, wärend in den Stuhl geritzt stand: "Lasst euch das eine Leere sein".

Auf den Straßen lieferte eine Gruppe Shinobi erbittert wiederstand und waren gerade im Begriff einen ganzen Trupp Nukenin zu vernichten, als sie von hinten mit Kunais angegriffen wurden und als die Explodingtags explodierten wurde auch diese Truppe aufgemischt. Shigeru schloss sich der Guppe Nukenin an und übernahm das Komando.....
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/index.htm
Leon
Uchihara - Clan Leader
Uchihara - Clan Leader
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 674
Alter : 23
Dorf : Bei mir zuhaus
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 11:10 pm

Als Leon die Explosion hört lies er Akun verpuffen und zückte bltzschnell seine Schwerter
" bin ich von idioten umgeben ..."
Er sah vorsich 10 Leute die ein durcgestrichenes zeichen auf ihren stirnbändern trugen, welche direkt auf ihn zuranten.
Leons Mantel flaterte im Wind und Leon stand plötzlcih hinter den männern welche nun am Boden lagen.
Er hate seine schwerter weit von sich gestreckt , sie waren nun voll mit blut.
" IHR WOLLT KONOHA VERNICHTEN .... MIT SOETWAS ... DAS IST LÄCHERLICH" schrie er in den himmel
Leon war volkommen nass und von Blut übersehen.
Der regen wusch seine Schwerter welche er wegsteckte ...
" und was haben diese idioten von Anbus wohl Gemacht ..."
Leon verschwand und tauchte in dem Anbu geheimquartier auf wo er die leichen sah
" das sidn vollidioten ..."
" und wo ist Shigeru... er... "
Leon packte die Lecihen verschwand udn tauchte bei tsunade auf lies die shinboi dort fallen und verschwand wieder
Er tauchte im Uchihara anwesen auf , welche die armee von Konoha waren
er befahl die einsatz fähigsten läute zu nehmen und in den Kampf zu schicken .. der rest sol später nach kommen.
Leon verschwand auch wieder und tauchte auf einem dach nahe der grenzmauer auf und wartete auf weitere angriffe

_________________

Hip-Hop is a lifestyle ,- Hip-Hop is my lifestyle!!!!

Erst Gehirn einschalten , dann denken , dann nochmal denken , und dann erst posten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuzuka Valiya
Inuzuka Clan
Inuzuka Clan
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 488
Alter : 25
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Di März 04, 2008 11:31 pm

Nanamis Trupp hatte in diesem Moment gerade noch mit den Rauchwolken der Explosion zu tun, aber durch ihr Byakugan war es nur noch halb so schlimm und so beschwor sie rasch ihren Fächer und bließ mit ihm den Dreck einfach weg. Wir haben einen Verräter unter uns!! Also, wer könnte es sein??, blitzschnell hatte die Nukenin alle ihrer Truppe durchdacht und kam zu dem Entschluss, dass es einer der beiden Neuen waren, doch nur noch einer war da. Dann war es also dieser Typ, sicher hatte er auch die Adler als Boten benutzt!!!, sauer darüber, dass ihr das nicht vorher aufgefallen war, zurrte sie ihren Mantel enger und stürmte den anderen Ninjas hinterher. In kürzester Zeit hatten sie nur noch 100 Meter zwischen sich und der Grenzmauer gebracht: "Achtung!! Sie sind auf alles gefasst!!", warnte die Hyuuga noch, bevor sie sich selbst aus dem Staub machte, um das Dorf nicht vom Tor, sondern von hinten aus, anzugreifen. Von den Hyokageköpfen aus hatte man einen herrlichen Blick über Konoha, welches nun zum Teil in Flammen stand, überall sah man umher springende Schatten, aufeinandertreffende Kunais und angsterfüllte oder gequälte Schreie: Perfekt, um die Hyuuga auf den Plan zu rufen!!, dachte die 15- Jährige und stand kurze Zeit später hinter Tsunade am Schreibtisch und hielt ihr einen Kunai an den Hals und flüsterte ihr etwas bedrohlich ins Ohr. Erschrocken rieß die Hokage die Augen auf, Angst spiegelte sich in ihren Augen wieder. Doch dann fasste sich die Frau und schlug mit aller Kraft in die Magengegend der Nukenin, die mit diesem Angriff nicht gerechnet hatte und durch das Fenster durch die Luft raste. Blutspuckend und aufschreiend knallte sie hart auf den Boden, blieb dort kurze Zeit bewusstlos liegen. Ein überlegenes Lächeln stahl sich auf Tsunades Lippen, doch dann gefor es: Die verletzte Hyuuga verwandelte sich in einen Baumklotz. Sie hat Kawarimi verwendet!!!, schoss es ihr entsetzt durch den Kopf und hielt sich kurze Zeit später den Kopf. Er brummte wie verrückt und als sie die Augen aufmachte, stand sie mitten in einer Wüste. "Kraft und Heilfähigkeiten bringen dir nicht viel, wenn du nichts gegen Genjutsus vorzuweisen hast!!", schallte die Stimme Nanamis in ihrem Kopf. "Also!! Wo sind sie?? In ganz Konoha ist kein einziger Hyuuga mehr!!! Wo hast du sie hingebracht!!!"

_________________
Grau ist die Farbe der Einsamkeit….
Grau ist die Farbe der Hoffnungslosigkeit….
Grau ist die Farbe der Anonymität…

Mache die Welt bunter!
Lebe deinen Traum!!
Kämpfe für ihn!!!


Und hier n bisschen Poesie^^
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryu

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 26.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Mi März 05, 2008 1:16 am

Nach dem Ryu nun die Explosionen verursacht hatte machte er sich wieder auf um nun Konoha zur Hilfe zu eilen. Er warf sein Falsches Stirnband weg und setzte sich seine ANBU Maske auf. Als er dem Treffpunkt näher kam ver steckte er siche rst um zu sehen wer noch alles da war. Es schienen noch welche sich versteckt zu halten um später einzugreifen. Ryu konnte nicht anders als erst ein paar Kunais mit explosions Tags vor den Shinobis zu werfen so das sie in seine Richtung liefen und benutzte er das Jutsu Katon: Endan no Jutsu ein. Der große Feuerball verletzte dadurch einige Shinobi anderen wurden durch die Explosions Tags verletzt. Noch bevor die Nukenins etwas bemerkten grif Ryu zu seiner Katana und setzte zum Nahkampf an und attackierte sie mit seiner Katana.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/
Shigeru

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 26
Anmeldedatum : 23.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Do März 06, 2008 12:05 am

Shigeru musste grinsen, denn überall klangen die schreie von endenen Konohabewohnern. Nicht nur die Shinobi vielen, auch Zivilisten. Zwar war er eigentlich jemand, der die Zivilisten eher sicher wüsste, selbst die seiner Feinde, aber da er so dermaßen Gefoltert wurde, und seine Undercovermission so nervend für hn war, gönnte er sich dieses Stück der Rache. Nach dem Kampf konnte er immernoch für die Zivilisten sorgen....
Auf einer Kreuzung kämpfte ein einzelner Shinobi gegen eine ganze Truppe Nukenin, und der Shinobi hielt ddie Nukenin durchaus ebenbürdig zurück! Das ist einer der Shinobi, die zu Tsunades engsten Vertrauten gehört! Zumindest muss das einer sein!, dachte er bei sich, bevor er ihn schnell mit einem "Raiton: Raikyuu no Jutsu", als die Bläuliche Kugel auf den Nassenshinobi traf, wurde er von den Füßen gerissen, da das Wasser den Elektrischen Effekt verstärkte, und noch bevor er den Boden erreichte, war er von allen möglichen Kunai und SHuriken, die die Nukenin auf ihn warfen, getroffen, und Shigeru setzte noch eins drauf: Er ging gemütlich an den noch Zuckenden, und tötlich Blutenden heran, presste ihm einen kleinen Zettel ins Gesicht, ging noch fünf oder sechs schritte zurück, und setzte dann das "Jibaku Fuda: Kassai no Jutsu", worauf das explodingtag hochging, und dem schreien des Shinobis apruppt ein Ende bereitete. Die Explosion war so stark, dass sogar der Boden leicht geschwärtzt wurde, und nur noch Beine und Hände einiger Maßen unbeschadet und Identifizierbar blieben.
"Bringt die Zivilisten in sicherheit! Die zweite Phase muss eingeleitet werden! Schnell!" Shigeru wusste, was diese Rufe zu bedeuten hatten: Die Angreifen können nicht zurück gedrängt werden und die Zivilisten und wherlosen müssen zu den Hokageköpfen, um dort in Sicherheit zu bleiben! Dann würden die Shinobi rücksichtsloser angreifen und versuchen, sie ntgültig auszuschalten! Er hatte das ganze so oft im Unterricht durchgekaut, dass er esschon blind kannte, und fast versucht war, den Zivilisten Deckung zu geben, doch als ihm das auffiel, lachte er und rannte mit seinen Truppen los, um die Hakageköpfe zu blokieren, nur um die Konohanins "zu Ärgern"
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/index.htm
Leon
Uchihara - Clan Leader
Uchihara - Clan Leader
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 674
Alter : 23
Dorf : Bei mir zuhaus
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Do März 06, 2008 8:09 pm

Leon sah plötzlich wie etwas aus Tsunades biro flog
" Verdammt !!! ... wieso habe ich nciht glecih daran gedacht!!! "
Leon rannte zum iro vom tsunade ... auf dem weg brachte er einige Nukenins um
als er vor der tür stand zückte er schnell zwei Shuriken ...
Leon trat die tür ein und sah wie eine frau for der verzweifelten tsunade stand
Er warf die shurikan in richtung der frau und aktivierte dabei sein Schwarzes Sharingan
Ein Gen-jutsu ... mit dem kann sie mir nciht anhaben !
" Wer bist du? ..."
Wieso komt sie mir so bekannt vor ??

Währendessen stürmten die uchihara aus ihren geböuden und gaben sich eine erbiterte schlacht mit den Nuke-nin

_________________

Hip-Hop is a lifestyle ,- Hip-Hop is my lifestyle!!!!

Erst Gehirn einschalten , dann denken , dann nochmal denken , und dann erst posten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuzuka Valiya
Inuzuka Clan
Inuzuka Clan
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 488
Alter : 25
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 3:12 pm

Nanami grinste breit, als sie schon von weitem durch ihr Byakugan sehen konnte, dass Leon in das Büro lief und da sie ihr Ziel erreicht hatte, benutzte sie einen Schattendoppelgänger als Köder, der den Shuriken mit Leichtigkeit auswich, welche mit einem leisen `Block!´ in den Tisch vor der erstarrten Tsunade einschlugen. Langsam drehte sie sich um und blickte in seine tiefschwarzen Augen. "Interessant, ein Uchihara....", ein Lächeln umspielte ihre Lippen. "So wie es aussieht, hatten wir schon mal das Vergnügen, uns begegnet zu sein...", während die Nukenin dies sagte, zog sie ihre Kapuze zurück und gab sich als Hyuuga zu zeigen. "Schade nur, dass ich jetzt keine Zeit habe für ein Pläuschchen...", mit einem raschen Fingerzeichen löste die Kunoichi das Genjutsu auf, was Tsunade stöhnend zusammen sinken ließ: "Sie wird wohl mal einige Stunden nichts unternehmen können.....", neckte Nanami schritt langsam auf ihn zu und meinte: "Eines ist allerdings bedauerlich... Das du nicht weißt, wer ich bin... Das bedrübt mich.", mit gespielter Trauer zog die 15- Jährige eine Schnute, so als wolle sie gleich in Tränen ausbrechen. Doch noch fast in demselben Moment, veränderte sich dieser und wurde zu einem höhnischen Lächeln: "Wir werden uns wiedersehen!! Und zwar in der Hölle!!!!", schrie der Kagebunshin noch und explodierte fast direkt vor Leon.
Die Echte war allerdings wieder ins Hyuugaclangebäude zurückgekehrt, um dort nach ihrem nach ihrer Meinung verräterischem Clan zu suchen. Doch wieder keine Spur. Da bekam sie plötzlich eine Idee. "Anscheindend ist mein Schattendoppelgänger in die Luft gegangen... Perfekt....[/i], verstohlen lachte Nanami in sich hinein, lief durch das Dorf, fügte mal hier, mal da jemandem großen Schaden zu und sprang von Dach zu Dach, bis sie irgendwann wieder auf den Hokagefelsen stand und weiterrannte, so als wüsste sie nun, wo ihr Clan sich versteckt hielt. Plötzlich blieb sie stehen und rief: "Kommt raus!! IHR FEIGLINGE!!!"
Überall begann es zu rascheln, überall erschienen Gesichter, von überall her sah man nur ein Kekkeigenkai: Das Byakugan!
"Na endlich...", murmelte sie und stellte sich kampfbereit hin, genauso wie die rund 20 Hyuugas, die nur wenige Meter von ihr entfernt, sie einkreisten.

_________________
Grau ist die Farbe der Einsamkeit….
Grau ist die Farbe der Hoffnungslosigkeit….
Grau ist die Farbe der Anonymität…

Mache die Welt bunter!
Lebe deinen Traum!!
Kämpfe für ihn!!!


Und hier n bisschen Poesie^^
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leon
Uchihara - Clan Leader
Uchihara - Clan Leader
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 674
Alter : 23
Dorf : Bei mir zuhaus
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 3:52 pm

Leon hatte mithilfe seines Sharingans schon früh erkannt das es sich um die person vor ihm nur um einen doppelgänger handelt. So erstach er diesen noch befohr er explodieren konnte.
Leon packte tszunad " komm schon alte lass mich nicht hängen .."
Dan beschwor er einen doppelgänger welcher als Leon mit tsunade verschwunden war explodierte und Nanmi so in sicherheit zu wägen.
Er tauchte im wald nahe Konoha auf und legte tsunade ab.
" Kage hör mir zu ... ruh dich hier aus ... ich werde um das gebiet ein Gen-jutsu legen sodas du nicht gefunde werden kannst"
Tsunade grinste ihn nur an und meinte kurz : " Mach dir keine sorgen um mich kümmere dich lieber um das mädchen."
Leon verbeugte sich trat einpar schritte zurück und wendete ein einfaches Gen-jutsus an sodas Keiner auser ihm Tsunade finden könne .

" und nun mach ich mich auf den weg die kleine zu finden !! "
Leon rannte durch den wald und stand plötzlich über den kageköpfen
" hm.... wo bist du Nanami ??"
Er errinerte sich an das mädchen weil er vor einiger zeit einige Akten Ordnen musste für tsunade.


Währendessen sah man im ganzen Dorf schwarze flammen aufflakern und kurz danach todes schreie.
Die Uchihara lieferten den Nukenin einen würdigen kampf natürlich vielen auch eine große zahl von ihnen
Auch hatten sich schon die zweite gruppe der Ucihara auf den weggemacht um Konoha zu verteifigen

_________________

Hip-Hop is a lifestyle ,- Hip-Hop is my lifestyle!!!!

Erst Gehirn einschalten , dann denken , dann nochmal denken , und dann erst posten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuzuka Valiya
Inuzuka Clan
Inuzuka Clan
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 488
Alter : 25
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 4:07 pm

Nanami spürte, dass jemand in der Nähe war, machte jedoch wie bisher gehabt weiter.
Kurze Zeit später hörte man ängstliche Schreie, Totesschreie! Die ganzen Hyuugas, die vorher noch willens genug waren, zu kämpfen, krümmten sich vor Schmerzen auf dem Boden, ein Teil war sogar schon tot. Das geschieht euch recht...., und in sekundenschnelle hatte die Nukenin sich aus dem Staub gemacht, zurück zu den Hokageköpfen. In einer Blätterwolke tauchte sie dort wieder auf, doch hatte sie vorher noch Briefbomben bei den Opfern zurückgelassen und so starben alle, die noch am Leben waren einen ebenfalls qualvollen Tod.
Erneut umspielte ein Lächeln Nanamis Lippen: "Du schon wieder.... Weißt du nun endlich, wer ich bin??", neckte die Kunoichi und dachte nach. Wie alt der wohl sein mag??? Zumindest sieht er nicht nur stark aus...sondern auch sweet...., aus irgendeinem Grund mochte sie ihn, doch sie zeigte es nicht, nein, sie würde niemals wieder Geühle wie diese zulassen, auch nicht, wenn es um ihr Leben ginge. Eher würde sie sterben. "Also, was willst du???", fragte die 15- Jährige mit einem eisigen Unterton. "Ich bin nämlich nicht gerade gut zu sprechen....", und dachte kriskrämig: vor allem deswegen, da meine Familie jetzt tot ist, was sie auch verdient hat >___<, dann blickte sie wieder in seine schwarzen Sharinganaugen.

_________________
Grau ist die Farbe der Einsamkeit….
Grau ist die Farbe der Hoffnungslosigkeit….
Grau ist die Farbe der Anonymität…

Mache die Welt bunter!
Lebe deinen Traum!!
Kämpfe für ihn!!!


Und hier n bisschen Poesie^^
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Leon
Uchihara - Clan Leader
Uchihara - Clan Leader
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 674
Alter : 23
Dorf : Bei mir zuhaus
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 4:15 pm

Leon schaute Nanami an und grinste sie nur an
" Ja NANAMI ich weiß jetzte wer du bist ... ein hyuuga besser gesat ein nuke.hyuuga aus Konoha "
sie sieht noch ziemlich jung aus ...
" was ich wissen will ... ich wil wissen was dieser Angriff von euch zu bedeuten hat ? und warum habt ihr soviele Anbus und zivilisten getötet und überhaupt wie habt ihr es geschaft einige unserer besten Anbus zu schlagen ? "
" und nwas meintest du damit das du deine familie getötet hast ....hast du etwa hyuuga getötet ?"
Ist es möglich das so ein junges "Mädchen " einen erwachsenen hyuuga besiegen kann ??
Leon flog ein haufen von gedanken durch den kopf

_________________

Hip-Hop is a lifestyle ,- Hip-Hop is my lifestyle!!!!

Erst Gehirn einschalten , dann denken , dann nochmal denken , und dann erst posten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuzuka Valiya
Inuzuka Clan
Inuzuka Clan
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 488
Alter : 25
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 4:35 pm

Kurzzeitig riss sie ihre Augen entsetzt auf: Das schwarze Sharingan erlaubt es ihm ja, meine Gedanken zu lesen!!!, entwas schockiert über diese Tatsache, doch schnell hatte sich Nanami wieder gefasst: "Sehr gut....", sie lächelte. "Dann müssest du aber doch auch wissen, wieso ich sie alle umgebracht habe.... Und ja, du hast richtig gehört, UMGEBRACHT!! Sind jetzt alle tot.... Kannst du ruhig in meine Mappe eintragen, wenn du sie findest....", lässig schaute die Nukenin ihre Fingernägel an. "Glaub mir... Es ist ein Klacks, wenn man nur weiß, wie man es angehen muss..... So einfach.... So primitiv....."
Gelangweilt schaute sie nun drein. "Leider war dieses Vergnügen nur von kurzer Dauer.... Das betrübt mich jetzt ungemein.....", ging bei diesen Worten langsam zu ihm hin und blieb fast kurz vor Leon stehen. "Blut haftet an dir... Ist nicht gerade schon anzusehen.... Sieh dir meine Kleidung an...", sie deutete an sich herunter: "Meine Klamotten sind so weiß, wie meine Seele... Ich bereue nichts!", ihre Augen, die immer noch das Byakugan zeigten, bohrten sich durch ihn. Sogar durch ihn durch, sie sah seine Chakrapunkte, sein Chakrasystem, sein Skelett, was sie allerdings erschaudern ließ, schließlich hatte sie anfangs nur auf sein Sharingan geachtet und nicht auf das andere, was ihr ihr Kekkeigenkai über ihn preisgab.
Wenn er meine Gedanken lesen kann... Könnte es gefährlich werden.... Sehr gefährlich...., die Kunoichi zögerte noch, über einen Plan nachzudenken, wie sie an ihm vorbei ins Dorf kommen konnte: "Warum wir die alle umgebracht haben, warum wir das alles machen, werde ich dir bei unserer nächsten Begegnung erzählen....."

_________________
Grau ist die Farbe der Einsamkeit….
Grau ist die Farbe der Hoffnungslosigkeit….
Grau ist die Farbe der Anonymität…

Mache die Welt bunter!
Lebe deinen Traum!!
Kämpfe für ihn!!!


Und hier n bisschen Poesie^^
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Shigeru

avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 44
Alter : 26
Anmeldedatum : 23.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 4:37 pm

Shigeru stand lachend auf der Regennassen Straße, umgeben von Trümmern und Leichen. Von den 17 Shinobi, die hier unter seinem Komando kämpften, lebten nun, mit ihm, noch 6, von denen 4 nahezu Kampfunfähig waren. Doch lagen hier noch gut 100 anderer Leichen und verletzte, die zu Konoha gehörten. Das dürfte die letzte größere Gruppe für die Köpfe gewesen sein..., dachte er vergnügt und befühlte seine Wange, die noch vor ein paar Stunden gebrochen war. Verdammte ANBU!
Shigeru ließ die Nukenin hier, und ließ bald verstärkung nachkommen, damit die Köpfe nicht mehr Einwohner bekamen, als sie ohnehin schon hatten. Er wusste, dass viele Menschen, die nicht kämpfen konnten, oder sollten, noch irgendwo im Dorf waren und auf das beste hofften, oder zu den Köfpen wollten, doch rief er: "Phase 2 ist abgeschlossen! Leitet Phase drei ein! Es wird Zeit, die Samthandschuhe auszuziehen!", da er bei den mesten noch als achtbarer Shinobi galt, besser gesagt: Es wussten nur Tzunade, Leon, und eine winzig kleine Gruppe von ANBU/Konohapolizisten, dass es überhaupt einen Verdacht gegen ihn gab.
So wurden nun die Konohanin agressiv, wodurch auch sie zahlreiche Zivilisten trafen und für mehr Chaos sorgeten, bis auch die, die sich bis jetzt versteck hatten, auf die Straßen liefen, nach Hilfe riefen oder Verwandte suchten.
Aus den kleinen Kämpfereien wurde nun schnell ein Blutbad, in dem die konzentration der Knohanin beträchtlich gesenkt wurde.

Shigeru stürmte nun das fast gänzlich verlassene Uchihara anwesend, legte explodingtags, ohne das ihn jemand bemerkte und als er das Haus wieder verließ, sprengte er dieses, um Symbolisch den Untergang Konohas durch den Verlust eines derart mächtigen Clans, zu verdeutlichen.
Ein junger Uhcihara Jounin stellte sich SHigeru in den Weg "Was hast du getan? Dir kleinen Chunin werde ich manieren beibrigen!", worauf er sich auf Shigerus türzte. "Ich? EIn Chunin? träum weiter!", kam die spötische Antwort, und ein spannender Zweikampf entsponn sich, aus dem Shigru nach einigen Minuten, leicht verwundet und schwer atment, als Sieger hervorging.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/index.htm
Leon
Uchihara - Clan Leader
Uchihara - Clan Leader
avatar

Männlich Anzahl der Beiträge : 674
Alter : 23
Dorf : Bei mir zuhaus
Anmeldedatum : 15.11.07

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 4:50 pm

Leon stand vor Nanmi und dachte nach was sie meinte
" wie du meinst .. aber das hier beenden wir hier und jetzt "
er drehte sich um und ging 10 mtere von Nami weg
Er stand leicht gelangweilt da und schrie dan zu Nanami
" WENN DU KONOHA WEITER ZERSTÖREN WILLST !!!! MUST DU AN MIR VORBEI UND WENN ES SO LEICHT IST EINEN MENSCHEN UMZUBRINGEN ... DAN BEWEIS ES MIR INDEM DU MICH UMBRINGST !!!!!"
Leon dachte schon darüber nach was für taktiken er gegen einen hyuuga anwenden könnte ... er hatte noch nie so wirklcih gegen einen gekämpf und wusste daher auch nciht so wirklcih was er machen solll

Die kämpfenden Uchihara schauten zu der großen explosion kam wo ihr anwesen in die luft geflogen ist
der Leader ... Leons vater schrie in die nacht hinein " LOS ... DAS WERDEN WIR IHNEN HEIMZAHLEN... KÄMPFT SO WIE IHR NOCH NIE GEKÄMPFT HABT !!!"
Plötzlich begann um alle Ucihara eine Dunkle Aura umd sie stürmten auf einen haufen von Nuke nin zu ... welche alle getötet wurden doch von den uchihara waren nur zwei gefallen
"genau so müssen wir weiterkämpfen .. auch wenn wir dabei sterben !! " befahl Der leader

_________________

Hip-Hop is a lifestyle ,- Hip-Hop is my lifestyle!!!!

Erst Gehirn einschalten , dann denken , dann nochmal denken , und dann erst posten
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Inuzuka Valiya
Inuzuka Clan
Inuzuka Clan
avatar

Weiblich Anzahl der Beiträge : 488
Alter : 25
Anmeldedatum : 02.01.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 5:20 pm

"Ha!! Du hast es also noch nicht begriffen, oder???", trotzig ging sie einen Schritt auf ihn zu: "Auch wenn ich es mir wünsche, dass Konoha untergeht..... Und wenn du willst, gehe ich hier und jetzt....", und dachte hämisch, sich dennoch bewusst, dass er sie vielleicht lesen konnte: ... ins Dorf und werde den anderen helfen!!!, doch gerade als sie einen Kunai ziehen wollte, hörte sie eine Stimme, sie schien Shigeru zu gehören: "Sehr gut.... Wirklich gut gemacht, Shigeru!!", meinte die Nukenin und lächelte. "Ich kann dir eines aber sagen... Wenn du die Schwachstellen meines Clanes kennst, und zwar wirklich alle, dann ist es wirklich ein Kinderspiel.... Aber nur, wenn du genug Hass in dir hast, dann ja.....", sie senkte ihre Stimme. "Aber dich werde ich nicht töten... Ich hasse dich nicht, weshalb sollte ich es dann tun... Es sei denn, du hättest was mit dieser einen Sache zu tun... Nur dann......", langsam blickte das Mädchen wieder in seine Augen, formte rasch ein paar Fingerzeichen, hielt das letzte aber noch. "Wir werden uns wiedersehen... Das spüre ich.....", sie schloss die Augen, um nun ihr Ende des `Vortrages´ anzudeuten, doch plötzlich riss sie diese wieder auf. "So wie es aussieht, wurde dein Clananwesen zerstört... Das tut mir leid....", und dann war sie in einer Blätterwolke verschwunden.
Jedoch reiste sie mit diesem Jutsu nicht sehr weit, um genau zu sein, erschien Nanami auf einem kleinem schwarzen Dach, das an den Hokagefelsen angebracht worden war. Dort wartete sie nur darauf, anzugreifen....

_________________
Grau ist die Farbe der Einsamkeit….
Grau ist die Farbe der Hoffnungslosigkeit….
Grau ist die Farbe der Anonymität…

Mache die Welt bunter!
Lebe deinen Traum!!
Kämpfe für ihn!!!


Und hier n bisschen Poesie^^
Spoiler:
 
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Ryu

avatar

Anzahl der Beiträge : 11
Anmeldedatum : 26.02.08

BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   Fr März 07, 2008 6:15 pm

Nach einigen Kämpfen erreichte Ryu Konoha und sah ein Konoha das er so nicht kannte. überall lagen Leichen von Kinidern, Anbus, Frauen und auch von den Nukenin. Trotz der Warnung die er konoha übersante waren sie denoch nicht vorbereitet genug: ALso machte Ryu sich auf zum Büro des Kagen unter wegs sah er dann wie das Uchihara Anwesen Explodierte. Sofort änderte er seine Ziele und amchte sich auf den Weg dahin. Als er ankam sah er wie jemand einen Uchihara tötete. "Du wirst dafür bezahlen das du ihn umgebracht hast." Sagte er und tauchte auch schon direkt hinter ihm auf und schlug mit seiner Katana zu.


Zuletzt von Ryu am Fr März 07, 2008 6:28 pm bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://shinobi-rpg.userboard.net/
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Attentat der Nukenin   

Nach oben Nach unten
 
Attentat der Nukenin
Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben 
Seite 2 von 3Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Naruto Return :: RPG Bereiche :: RPG Naruto Reich-
Gehe zu: